Wir arbeiten seit 2006 mit WordPress und setzen es für spezielle Kundenanforderungen ein. Da wird es Zeit, dass wir mal eine Liste mit Learnings veröffentlichen, die wir auf dem langen Weg zur optimalen WP-Site gefunden und herausgefunden haben


E-Mail Versandadresse von WordPress anpassen

Standardmäßig verschickt WordPress alle Informations- und Hinweis-E-Mails mit dem Absender «Wordpress». Um das zu ändern, kannst Du entweder mit einem Plugin arbeiten oder Du fügst folgenden Code-Schnipsel in die function.php (im Child-Theme) ein:

// Aendert E-Mail des Absenders
function wpb_sender_email( $original_email_address ) {
return ‚adac-campingpublikationen@adac.de‘;
}

// Aendert Namen des Absenders
function...Weiterlesen


SVG Bildformat in WordPress nutzen

Eigentlich solltet ihr nicht in den Systemdateien rumfummeln, aber wenn’s hilft kann man mal ein Auge zudrücken. SVGs sind prima um die Performance der Site zu verbessern und scharfe Bilder zu gewährlesiten. Also muss man sie heutzutage nutzen. WordPress zeirt sich aber ein wenig und daher muss man nachhelfen, indem...Weiterlesen


Seiten Auszug Page Excerpt hinzufügen und bearbeiten

Excerpts oder Auszüge sind kurze Zusammenfassungen der Post- und Seiteninhalte in WordPress. Standardmäßig sind die Excerpts in WordPress für Post also Beiträge verfügbar. Hier erläutern wir, wie sie auch für Seiten bereitgestellt werden und wie sie zu bearbeiten sind.

Wozu kann man die Auszüge eigentlcih nutzen? Interessant ist das erst, wenn...Weiterlesen


Weiße Seite im Backend

Das kann vorkommen. Gerade sind alle Plugins und das Theme aktualisiert, du löschst den Browsercache und prompt erscheint eine weiße Seite im Backend. Das Frontend läuft nach wie vor, aber auf das Dashboard und alles weitere kannst du nicht mehr zugreifen. Was tun?

Eine erste und wenig aufwendige Lösung...Weiterlesen


2 Wege die automatische JPEG Kompression von WordPress abzuschalten

Komprimierung von JPEGs manuell anpassen

Komprimiertes (1), nicht kompirmiertes Bild (2) in WordPress

Um die Kompressionsrate von JPEG-Bildern auf eurer WordPress-Seite zu kontrollieren, navigiert ihr in den Ordner eures verwendeten Themes und öffnet die Datei functions.php. Dort fügt ihr folgenden Code ein:

add_filter(‚jpeg_quality‘, function($arg){return 100;});Weiterlesen


WordPress Multisite Datei-Upload – Maximale Größe einstellen

Wenn man mit einem Website Netzwerk unter WordPress, der so genannten Mutlisite, arbeiten möchte, sollte man wegen der großen Bearbeiterzahl an Upload-Minimierung denken! Die 1000 KB, wie die Standardeinstellung vorsieht, sind aber deutlich zu gering. Der Wert lässt sich leider nur global, das heißt für alle Sites, anpassen.

Um diese Einstellung...Weiterlesen


HTML Code in WordPress Texten darstellen

Manchmal möchte der/die ein oder anderen HTML Code zur Dokumentation oder Erläuterung in WordPress aufschreiben und im Text darstellen. Das ist zum Teil einfach umzusetzen, manchmal, zum Beispiel bei a href-Tags, macht das Probleme:

Ohne Entities
<a href="#">Mit Entities</a>

Die Lösung ist aber ganz einfach: Anstelle der eckigen Tag-Klammern <>, verwendet man...Weiterlesen


WordPress Theme Spacious Integration Featured Image

Da es bisher noch keine (mir bekannte) Lösung gibt, hier mal ein Ansatz. Das Snippet sollte in die header.php (natürlcih im Child Theme) an der Stelle einfügt werden, wo man das Headerbild haben möchte. Wir haben es in die Headlinebox gesetzt.

</div><!-- #header-text-nav-container -->

<?php //Integration Featured Image (post thumbnail)...Weiterlesen


Child Theme – neue Vorgehensweise 2016

Beispielverzeichnis Child-Theme von codex.wordpress.org

Ein Child-Theme für die WordPress Installation ist wichtig, um nicht bei jeder Aktualisierung des Parent-Themes von vorne anfangen zu müssen, und um die Kontrolle über die eigene Installation zu behalten. Immerhin heißt es ja politisch nicht ganz korrekt «Webmaster» und nicht «Webdiener».

Wie geht das nun (basiert alles auf diesem Beitrag...Weiterlesen


Sicherheitsprobleme bei WordPress WPVULNDB

WordPress ist ein wirklich großes weltweites Projekt. Klar, dass so eine Veranstaltung bombensicher sein muss. Administratoren und alle die WP-Sites fahren, sollten sich deshalb über alle Lücken und Probleme auf dem Laufenden halten.
Dazu gibt es die WPScan Vulnerability Database als erste Informationsquelle und – für alle die Internet ernst...Weiterlesen


Sprachanpassung Language File für Plugins

Manchmal macht die Sprachanpassung einzelner Plugins Probleme. Meistens, wenn gar keine Übersetzung vorliegt. Grundsätzlich sollten in WordPress Plugins aber Language Files integriert sein. Falls in der Dokumentation des Plugins kein Hinweis darauf vorliegt, schaut man am Besten in der config-File des Plugins nach diesem Code-Schnipsel

load_plugin_textdomain( ‚plugin-name‘, false, plugin_basename( PLUGIN_NAME_PATH )...Weiterlesen


EditURI und wlwmanifest aus dem HTML-Header beseitigen – ohne Plugin

Zwei Einträge im HTML-Header sind seid einer WP 2er Version standardmäßig im HTML-Header zu finden. Benötigt werden die aber nur, wenn man mit dem Windows Live Writer als Editor auf den Blog zugreifen will, also eher nie.
Dies sind die Einträge

<link rel=“EditURI“ type=“application/rsd+xml“ title=“RSD“ href=“https://werbung-r-u-r.\com/xmlrpc.php?rsd“ />
<link rel=“wlwmanifest“ type=“application/wlwmanifest+xml“ href=“https://werbung-r-u-r.com/wp-includes/wlwmanifest.xml“...Weiterlesen


WordPress Plugin mit Shortcode via aus PHP starten

Manchmal soll ein Plugin aus einem anderen aufgerufen werden, z.B. bei einer Login-Prozedur. Im Ausgangsplugin wird in diesem Beispiel die Auswahl getroffen, ob der User eingeloggt ist oder nicht. Wenn diese Bedingung «nicht eingeloggt» zutrifft, soll nicht nur ein Hinweis, sondern auch ein Login-Schlitz angezeigt werden. Das geht ganz einfach,...Weiterlesen


WordPress Update friert ein, Site nicht aufrufbar

Beim automatisierten Updates von WordPress setzt die Routine eine .maintenance-Datei ins Root-Verzeichnis der Site. Diese Datei ruft den Satz «… Wartungsarbeiten …» auf.

Wenn die Site also nach dem Update nicht mehr aufrufbar ist, einfach ins WordPress-Root-Verzeichnis gehen und die Datei löschen. Danach sollte es wieder laufen.

...Weiterlesen

Falsche URL eingegeben, Site nicht aufrufbar

Hier muss die functions.php des jeweiligen Themes um folgende Zeilen ergänzt werden:

[code language=“php“]update_option( ’siteurl‘, ‚http://meine-site.tld/‘ );
update_option( ‚home‘, ‚http://meine-site.tld/‘ );[/code]

Dann kann man die Installation wieder mit http://meine-site.tld/ aufrufen. Nach der Korrektur in den Einstellung sollten diese beiden Zeilen wieder gelöscht werden.

...Weiterlesen

Permalink korrigieren

WordPress bietet grundsätzlich eine überschaubare Verwaltung der Seiten-URLs oder auch Permalinks.

Diese Seiten-URLs sind in Zeiten von Google bzw. Navigation via Suchmaschine extrem wichtig.

Im Zuge des Aufbaus einer Site kommt es ab und an zu Inkonsistenzen der Seitentitel. Da WordPress aber – bei der suchmaschinenfreundlichen Permalink-Einstellung (Dashboard: Einstellungen>Permalinks …) – den...Weiterlesen